Umstrittene Ampel bleibt in Ferien aus

Lesedauer: 2 Min

Während der Ferien bleibt die umstrittene Ampelanlage in der Haller Straße / Berliner Straße aus.
Während der Ferien bleibt die umstrittene Ampelanlage in der Haller Straße / Berliner Straße aus. (Foto: Archiv- Daniel Reinhardt / dpa)

Die umstrittene Ampelanlage an der Berliner Ecke ist für die Dauer der Sommerferien abgeschaltet. Das hat der Pressesprecher der Stadt Ellwangen, Anselm Grupp, auf Nachfrage mitgeteilt.

Grupp sagte gegenüber der „Ipf- und Jagst-Zeitung“ / „Aalener Nachrichten“, die Ampelanlage werde grundsätzlich während der Ferien ausgeschaltet. Das gelte auch für bewegliche Ferientage. Allerdings rechnet Grupp nicht unbedingt damit, dass sich die Verkehrssituation auf der Haller Straße nun schlagartig bessere. Da die Siemensstraße derzeit aufgrund der Baustelle nur einseitig befahrbar sei, könne ein Teil des Berufsverkehrs nach wie vor nicht von der Haller Straße in Richtung der Daimlerstraße abfließen. Grupp rechnet damit, dass die Arbeiten an der Siemensbrücke etwa Mitte bis Ende Oktober abgeschlossen sein werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen