Stella Herden leitet das Peutinger-Gymnasium

Lesedauer: 2 Min
Stelle Herden ist am Mittwoch zur Schulleiterin des Peutinger-Gymansiums in Ellwangen ernannt worden.
Stella Herden ist am Mittwoch zur Schulleiterin des Peutinger-Gymansiums in Ellwangen ernannt worden. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Das Peutinger-Gymnasium in Ellwangen bekommt eine neue Schulleiterin. Studiendirektorin Stella Herden tritt die Nachfolge von Hans-Bernd Hirschmiller an, der im November vergangenen Jahres plötzlich verstorben ist.

Herden, 1960 in Geldrop (Niederlande) geboren, studierte Biologie und Sport für das Lehramt an Gymnasien in Freiburg im Breisgau. Nach Referendariat und Zweitem Staatsexamen wurde sie 1991 in den Schuldienst übernommen und kam ans Ostalb-Gymnasium Bopfingen. Von 1996 bis 2006 unterrichtete sie am Hariolf-Gymnasium in Ellwangen, bevor sie ans Peutinger-Gymnasium wechselte. Dort war sie ab 2010 zunächst als Abteilungsleiterin, seit 2017 als stellvertretende Schulleiterin tätig. Herden ist dem Peutinger-Gymnasium seit vielen Jahren eng verbunden und mit den Ellwanger Verhältnissen im Bereich Schule und Bildung bestens vertraut.

Die neue Schulleiterin erhielt am Mittwoch in Ellwangen von der zuständigen Schulreferentin im Regierungspräsidium Stuttgart, Christine Niens, ihre Bestellungsurkunde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen