Sommerfest mit Luftgewehrschießen

Lesedauer: 2 Min

Beim Sommerfest hat die Behinderten- und Versehrtensportgemeinschaft ihre Vereinsmeister im Luftgewehr ermittelt.
Beim Sommerfest hat die Behinderten- und Versehrtensportgemeinschaft ihre Vereinsmeister im Luftgewehr ermittelt. (Foto: BVSG)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Eine willkommene Abwechslung bietet das Sommerfest der Behinderten- und Versehrtensportgemeinschaft Ellwangen. Gefeiert worden ist im Vereinsheim der Schützen von Ellenberg

Zahlreich waren die Mitglieder mit ihren Familienangehörigen und Freunden der Einladung des Vorsitzenden Heinz Rieker gefolgt, der sich mit einem Präsent bei den Verantwortlichen des Schützenvereins für die freundliche Bewirtung und die hervorragende Betreuung des Schießwettkampfs bedankte.

Beim Luftgewehrschießen wurden unter der Anleitung von fleißigen Helfern des Schützenvereins die Vereinsmeister in vier Kategorien ermittelt. Für gemütliche Stimmung sorgte Alleinunterhalter Peter Miller. Zum Abschluss des Tages fand die Siegerehrung statt. Für die besten drei einer Gruppe gab es Medaille, Urkunde und einen Preis. Bei den Frauen lag Mena Wettenmann vor Elisabeth Wünsch und Regina Flechsler. Bei den Männern gewann Josef Wieszt vor Heinrich Seiffert und Hermann Hercher.

Bei den jungen Erwachsenen wurde Eike Schneider Erster, gefolgt von Ursula Mayer und Nadine Franke. Bei den Kindern und Jugendlichen platzierte sich Emil Weiß vor Romy Grimm und Emmi Frey.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen