Siebte Röhlinger Leistungsschau zeigt die Bandbreite von Handel und Gewerbe

Lesedauer: 4 Min
 Das Organisationsteam des FC Röhlingen freut sich schon auf die siebte Gewerbeausstellung in Röhlingen. Von links: Franz Higler
Das Organisationsteam des FC Röhlingen freut sich schon auf die siebte Gewerbeausstellung in Röhlingen. Von links: Franz Higler, Gerhard Aldinger und Karl Linder. Auf dem Bild fehlt Josef Szabo. (Foto: afi)

Die siebte Leistungsschau in Röhlingen am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Mai, steht in den Startlöchern. In der Sechtahalle und im Freigelände davor wollen sich 28 Firmen von ihrer besten Seite zeigen. Die Vielfalt ist groß und die Ausstellung ein Fest für die gesamte Familie. Für die Bewirtung sorgt der FC Röhlingen.

Beteiligt sind neun Firmen aus dem Baugewerbe, drei aus dem Kfz-Gewerbe, zwei Reiseunternehmen, fünf aus dem Handel, drei aus dem Bereich Inneneinrichtung, drei aus dem Energiesektor, dazu Versicherung, Finanzsektor und Landwirtschaft. In der Sechtahalle und im Freigelände zeigen die Firmen ihre Innovationskraft. Da ist der Häuslebauer genauso gut aufgehoben wie der, der sich über erneuerbare Energien informieren will oder der, der seinen nächsten Urlaub plant.

Die 28 ausstellenden Firmen haben sich auf die Fahnen geschrieben, dass sie trotz der derzeitigen Hochkonjunktur mit ihren Kunden im Gespräch bleiben wollen. Das liegt den Sprechern der Aussteller, Martin Schneider, Franz Rieger und Ludwig Kurz, am Herzen. Bereits vor zwei Jahren war die Resonanz enorm gut. Das soll auch diesmal so sein.

Dass das alles organisatorisch rund läuft, dafür sorgt das Team des FC Röhlingen um Gerhard Aldinger, Franz Higler, Karl Linder und Josef Szabo. Sie haben die Fäden der Gewerbeausstellung in der Hand und wünschen sich, dass sich die hoffentlich vielen Besucher wohl in Röhlingen fühlen. „Die Gewerbeausstellung soll ein Fest für die gesamte Familie sein“, sagen sie.

Dazu trägt sicher auch das bunte Rahmenprogramm bei. Am Samstag, 4. Mai, ist ab 13.30 Uhr Sektempfang mit den Ausstellern im Foyer der Sechtahalle. Um 14 Uhr wird die Ausstellung für die Besucher offiziell eröffnet. Um 17 Uhr eröffnet ein Vertreter der Gewerbetreibenden. Der Musikverein Röhlingen spielt, Ortsvorsteher Peter Müller spricht Grußworte, ebenso Oberbürgermeister Karl Hilsenbek. Daran schließt sich ein Rundgang durch die Ausstellung an. Um 18 Uhr gibt’s Abendessen und ab 19 Uhr ein Unterhaltungsprogramm in der Mühlbachhalle, bei dem Sportgruppen des FC Röhlingen ihre Leistung zeigen. Ein Referat über die Zukunft des Handels in Ostwürttemberg geht ins Detail, Unterhaltungsmusik rundet den Abend ab.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen der Gewerbeausstellung. Die Gäste werden mit Speis und Trank vom FC Röhlingen GbR Veranstaltungen bewirtet. Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen