Schulsanierung ist auf der Zielgeraden

Lesedauer: 2 Min

 Nach den Herbstferien können die ersten Klassen der Kastellschule in das renovierte Gebäude einziehen.
Nach den Herbstferien können die ersten Klassen der Kastellschule in das renovierte Gebäude einziehen. (Foto: Bauch)
Martin Bauch
Freier Mitarbeiter

Mitte Oktober wird das neue Mobiliar geliefert: Die Sanierung der Kastellschule in Pfahlheim geht gut voran. Das ist ein Thema im Ortschaftsrat gewesen.

„Ich habe den Eindruck die Handwerker lassen es gerade richtig krachen“, sagte Ortsvorsteher Wolfgang Seckler. Nach den Herbstferien soll schrittweise mit dem Umzug von den Klassencontainern ins neue Schulgebäude begonnen werden. Im Dezember ist der offizielle Einweihungstermin.

Das neue Radwegekonzept der Stadt wurde vom Ortschaftsrat begrüßt. Verbesserungsvorschläge gab es zur Verbindung zwischen Pfahlheim und Ellwangen. Sie sind der Stadt schon zugegangen. Gute Fortschritte macht auch die Sanierung der Feld- und Waldwege. Auch die schon lange geplanten Verbesserungen der Löschteiche sollen bald beginnen.

Die Badesaison im Limesfreibad von Pfahlheim hat in diesem Jahr die magische Grenze von 10 000 Besuchern weit überschritten. Bis Ende August haben bereits 11 645 Badegäste das Bad besucht. Auch für die nächste Saison plant der Bäderbetrieb weitere Verbesserungen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einem erweiterten Spielangebot für Kinder.

Zu Beginn hatte sich die neue Schulleiterin der Kastellschule, Heike Brost, dem Ortschaftsrat vorgestellt. Seckler batsie, die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Vereinen vor Ort sowie dem Elternbeirat und dem Förderverein fortzusetzen. Brost versprach an altbewährten festzuhalten und die Zusammenarbeit mit allen Betroffenen noch weiter zu intensivieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen