Sattelzug kommt von der Fahrbahn ab - A7 über Stunden voll gesperrt

Lesedauer: 2 Min
Unfall-Schild im Tunnel
Nach Unfall staut sich auf der A7 der Verkehr. (Foto: Patrick Seeger)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Nach einem Unfall ist die A7 zwischen Aalen/Oberkochen und Ellwangen in Fahrtrichtung Würzburg voll gesperrt worden. Ein Lastwagen ist laut Aussagen eines Sprechers des Polizeipräsidiums Aalen gegen die Leitplanke geprallt und stecken geblieben. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden. 

Gegen 6.30 Uhr soll der Fahrer wegen Unachtsamkeit von der Fahrbahn abgekommen sein. Ab 8.20 Uhr, so der Sprecher weiter, sei die Autobahn dann voll gesperrt worden. „Um es bergen zu können, musste das Fahrzeug erst entladen werden“, sagt er. Die Sperrung konnte gegen 12.30 Uhr wieder aufgehoben werden. Zwischenzeitlich soll sich der Verkehr auf rund zehn Kilometer Länge gestaut haben. Auch kurz nach 13 Uhr hatte der Stau noch eine Länge von rund sechs Kilometern.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen