Rosenberger Schüler lassen sich Siegerentwurf zur Gartenschau erklären

Lesedauer: 1 Min
 Architekt Stephan Brendle erläutert den Rosenberger Schülern den Siegerentwurf zur Landesgartenschau 2026.
Architekt Stephan Brendle erläutert den Rosenberger Schülern den Siegerentwurf zur Landesgartenschau 2026. (Foto: Landesgartenschau GmbH)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ihren Wandertag haben Zehntklässer der Rosenberger Karl-Stirner-Schule genutzt, um sich von Architekt Stephan Brendle den Siegerentwurf des landschaftsarchitektonischen Wettbewerbs zur Landesgartenschau 2026 in Ellwangen erläutern zu lassen.

Das Planwerk des Berliner Büros relais Landschaftsarchitekten ist im Foyer des Ellwanger Rathaus ausgestellt und kann dort zu den regulären Öffnungszeiten besichtigt werden.

Über 300 Interessierte haben die Mitarbeiter der Landesgartenschau Ellwangen 2026 GmbH seit der Entscheidung des Preisgerichts Mitte September durch die Wettbewerbsausstellung geführt, die aufgrund der Corona-Verordnung nur zulassungsbegrenzt und temporär aufgebaut werden konnte. Der Siegerentwurf ist nun im Rathaus für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Pläne der drei erstplatzierten Büros werden auch online auf der LGS-Homepage vorgestellt und sind einsehbar unter www.ellwangen2026.de.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen