Rollstuhlfahrer auf dem Kocher-Jagst-Radweg

Lesedauer: 1 Min

Thomas Knies, Leiter Wohnen und Soziale Dienste am Rabenhof (Zweiter von links) verabschiedet die Rollstuhlfahrer, die zur näch
Thomas Knies, Leiter Wohnen und Soziale Dienste am Rabenhof (Zweiter von links) verabschiedet die Rollstuhlfahrer, die zur nächsten Etappe auf dem Kocher-Jagst-Radweg aufbrechen. (Foto: privat)

Neun Rollstuhlfahrer, die eine sechstägige Tour auf dem Kocher-Jagst-Radweg zwischen Aalen und Crailsheim machen, haben im Rabenhof Station gemacht. Die Rollstuhlfahrer sind auf intensive Hilfe angewiesen, nicht nur, um die teils beträchtlichen Steigungen zu überwinden, sondern auch bei der Pflege. Sie werden von Helmut Jahn von der Lebenshilfe Crailsheim und 20 ehrenamtlichen Helfern begleitet. Als Begleitfahrzeug dient unter anderem auch ein Traktor, der eine mobile Toilette für Rollstuhlfahrer transportiert. Zu den Höhepunkten zählten bisher ein spontanes Klavierkonzert auf der Kapfenburg und das abendliche Bad im Hallenbad des Rabenhofs.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen