Podcast „Sag's Pauly“: Warum ein Massenmord wie der Holocaust wieder passieren kann

Lesedauer: 6 Min
Digitalredakteurin

 Im Podcast geht es um die folgenden Bücher:

Wolfgang Benz:

Protest und Menschlichkeit - Die Widerstandsgruppe „Onkel Emil“ im Nationalsozialismus; erscheint Mitte März 2020 bei Reclam. ISBN: 978-3-15-011258-8. 22 Euro

Im Widerstand: Größe und Scheitern der Opposition gegen Hitler; erschienen 2019 bei C.H. Beck, ISBN 978-3-406-73345-1. 32 Euro.

Der Holocaust; erschienen 2008, 8. Auflage von 2014, bei C.H. Beck. ISBN 978-3-406-39822-3. 8,95 Euro

Lina Haag:

Eine Hand voll Staub - Widerstand einer Frau 1933 bis 1945; erschienen 2004 im Silberburg Verlag. ISBN 978-3-87-407581-7. 13,90 Euro

Seit mehr als 50 Jahren befasst sich Wolfgang Benz (78) jeden Tag mit den Abgründen der Menschheit: die grausamen Taten der Nationalsozialisten, der systematische und mit deutscher Präzision ausgeführte Massenmord an Juden, aber auch an Sinti und Roma, an Homosexuellen, an Menschen mit Behinderungen und an Kommunisten. 

Benz befasste sich im Lauf der Jahrzehnte mit dem unglaublichen Ausmaß, mit Tätern und Opfern, mit Widerstand und Militärkarrieristen. Von 1990 bis 2011 leitete er als Direktor das Zentrum für Antisemitismusforschung in Berlin.

Der in Ellwangen geborene und in Aalen aufgewachsene Historiker Wolfgang Benz gab dem Grauen eine Größenordnung: Er war es, der die Zahl von mindestens 6 Millionen ermordeten Juden ermittelte, auf die sich heute noch regelmäßig bezogen wird.

Und er war maßgeblich an der Konzeption des berühmten Stelenfelds in Berlin beteiligt, das als Mahnmal für die ermordeten Juden in Europa steht, und ist Autor mehrerer Standardwerke über die Zeit des Nationalsozialismus, den Antisemitismus und den Widerstand. 

Wie hält er es aus, sich Tag für Tag mit Grausamkeit, Entmenschlichung und Gewalt zu befassen? Inwiefern beherrscht das Grauen des Nationalsozialismus und des Holocaust seinen Alltag? Darüber spricht der Professor im Podcast und erklärt, welche Rolle Distanz und Empathie in seinem Beruf spielen.

Ich darf mich nicht nur 24 Stunden am Tag mit der Bosheit der Menschen, ihrer Bereitschaft zur Gewalt statt zum Argument auseinandersetzen.

Wolfgang Benz erklärt, wo er Parallelen zwischen dem Judenhass der Nazis und der Fremdenfeindlichkeit gegenüber Muslimen in heutiger Zeit sieht. Er spricht über die Taten in Hanau und Halle, über die Macht des Vorurteils und darüber, warum Bildung nicht vor Unmenschlichkeit schützt, aber Menschlichkeit nicht von Bildung abhängt.

Anstand – dass man einen anderen nicht gewaltsam attackieren darf, weil er andere Meinung hat – dazu muss ich nicht lesen und schreiben können.

Eigentlich wollte Wolfgang Benz Journalist werden. Als Volontär bei der Ipf- und Jagst-Zeitung in Aalen hatte er seine Karriere bereits begonnen. Doch sein Geschichtsstudium führte ihn nach München, sein Interesse am Schwerpunkt Nationalsozialismus wuchs, aus dem Historiker wurde ein Vorurteilsforscher. Wolfgang Benz wurde zu einem der renommiertesten Holocaust-Forscher Deutschlands. 

Was sind Podcasts? 

Podcasts sind Audioformate von Schwäbische.de. Redakteure und Medienmacher sprechen miteinander und mit Gästen über verschiedene Themen aus Politik, Gesellschaft und Sport. Man kann sie jederzeit und überall kostenlos anhören. Wie das funktioniert, hat Schwäbische.de in einem Video erklärt:

Podcasts hören - so einfach geht's
Podcasts sind Audioformate, in denen Redakteure und Medienmacher von Schwäbische.de miteinander oder mit Gästen über Politik, Gesellschaft, Fußball und Psychologie sprechen. Wie man die kostenlosen Formate aufs Handy bekommt und überall hin mitnehmen kann, zeigt unser Video.

Alle bisherigen Folgen des Podcasts „Sag's Pauly“ gibt es hier im Überblick und zum Nachhören.

 Im Podcast geht es um die folgenden Bücher:

Wolfgang Benz:

Protest und Menschlichkeit - Die Widerstandsgruppe „Onkel Emil“ im Nationalsozialismus; erscheint Mitte März 2020 bei Reclam. ISBN: 978-3-15-011258-8. 22 Euro

Im Widerstand: Größe und Scheitern der Opposition gegen Hitler; erschienen 2019 bei C.H. Beck, ISBN 978-3-406-73345-1. 32 Euro.

Der Holocaust; erschienen 2008, 8. Auflage von 2014, bei C.H. Beck. ISBN 978-3-406-39822-3. 8,95 Euro

Lina Haag:

Eine Hand voll Staub - Widerstand einer Frau 1933 bis 1945; erschienen 2004 im Silberburg Verlag. ISBN 978-3-87-407581-7. 13,90 Euro

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen