Phaeton Piano Trio im Thronsaal

Lesedauer: 3 Min
Im Rahmen der Ellwanger Schlosskonzerte gastiert am 16. Juni um 20 Uhr das Phaeton Piano Trio im Thronsaal im Schlossmuseum.
Im Rahmen der Ellwanger Schlosskonzerte gastiert am 16. Juni um 20 Uhr das Phaeton Piano Trio im Thronsaal im Schlossmuseum. (Foto: phaeton)
Aalener Nachrichten

Karten zu 20 Euro auf allen Plätzen (15 Euro für Stiftsbundmitglieder, fünf Euro für Schüler und Studenten): Tourist-Information Ellwangen, Telefon 07961 / 84303, E-Mail tourist@ellwangen.de (bis 12 Uhr am Veranstaltungstag) und an der Abendkasse.

Einklappen  Ausklappen 

Im Rahmen der Ellwanger Schlosskonzerte gastiert am Samstag, 16. Juni, um 20 Uhr das Phaeton Piano Trio im Thronsaal im Schlossmuseum. Das Trio vereint mit Friedemann Eichhorn, Peter Hörr und Florian Uhlig drei Künstler von internationalem Rang, die als Solisten bereits seit über 20 Jahren erfolgreich auf den großen Podien in Europa, Übersee und Asien konzertieren.

Seit mehreren Jahren präsentieren die drei Musiker Glanzlichter aus dem Repertoire für Klaviertrios. Konzerteinladungen führen das Phaeton Trio in diesem Jahr unter anderem nach Santiago de Chile und Medellin (Kolumbien) sowie zum Usedomer Musik Festival.

Eichhorn ist Kammermusikpartner von Gidon Kremer, Yuri Bashmet, Boris Pergamenschikov und vielen anderen Künstlern. Neben einer ausgedehnten Diskografie lehrt Friedemann Eichhorn derzeit als Professor für Violine an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar.

Hörr ist ebenfalls ein begehrter Kammermusikpartner mit umfangreicher Diskografie. Er ist Echo-Klassikpreisträger von 2010 und lehrt als Professor für Violoncello an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig.

Uhlig studierte am Royal College of Music und an der Royal Academy of Music in London. Nach Abschluss seines Studiums führte ihn eine rege Konzerttätigkeit durch die verschiedenen Kontinente. Neben seiner solistischen Tätigkeit ist er ein vielgefragter Kammermusiker und Liedpianist. Er war der letzte Partner des legendären Baritons Hermann Prey. Uhlig veröffentlichte 15 Aufnahmen, die von der internationalen Fachpresse hoch gelobt und mit Auszeichnungen bedacht wurden. 2009 rief Uhlig in Südafrika das Johannesburg International Mozart Festival ins Leben. Seit 2014 unterrichtet er als Professor für Klavier an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Seit Mai 2015 ist er Ehrenmitglied der Royal Academy of Music Londonn.

Karten zu 20 Euro auf allen Plätzen (15 Euro für Stiftsbundmitglieder, fünf Euro für Schüler und Studenten): Tourist-Information Ellwangen, Telefon 07961 / 84303, E-Mail tourist@ellwangen.de (bis 12 Uhr am Veranstaltungstag) und an der Abendkasse.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen