Millionenschaden nach Großbrand auf Firmengebäude

Lesedauer: 2 Min
Ein Wohnhaus und eine Schreinerei stehen am in der Karl-Kurz-Straße in Rosengarten-Uttenhofen in Flammen, Feuerwehrleute halten
Ein Wohnhaus und eine Schreinerei stehen am in der Karl-Kurz-Straße in Rosengarten-Uttenhofen in Flammen, Feuerwehrleute halten Löschwasser auf die Flammen. (Foto: Marvin Koss)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Großbrand in Rosengarten (Landkreis Schwäbisch Hall) ist ein Schaden von einer Million Euro entstanden. Wie die Polizei weiter mitteilte, war am Freitagabend zunächst ein Firmengebäude in Flammen aufgegangen.

Dann griff das Feuer auf ein Wohnhaus über. Zwei Feuerwehrleute erlitten bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen. Wie es zu dem Brand kam, war noch nicht klar.

Die Feuerwehr Rosengarten war mit 6 Fahrzeugen und 34 Mann vor Ort, die Feuerwehr Schwäbisch Hall mit 8 Fahrzeugen und 36 Mann. Das DRK brachte 4 Rtw, 1 Notarzt, sowie 4 Fahrzeuge der Schnelleinsatzgruppe in den Einsatz. Die Bundesstraße 19 war während der Löscharbeiten komplett gesperrt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr ist aktuell noch mit einer Brandwache vor Ort.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen