Mann belästigt Frauen und wehrt sich gegen Festnahme

Lesedauer: 1 Min
 Ein 29-Jährige belästigte in Ellwangen bei einer Faschingsveranstaltung mehrere Frauen. Als die Polizei den Mann festnehmen wol
Ein 29-Jährige belästigte in Ellwangen bei einer Faschingsveranstaltung mehrere Frauen. Als die Polizei den Mann festnehmen wollte, wehrte er sich heftig. (Foto: DPA/ Patrick Seeger)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die Polizei Ellwangen bittet nun Frauen, die belästigt wurden, sich unter Telefon 07961/9300 zu melden.

Während einer Faschingsveranstaltung in der Ellwanger Innenstadt bedrängte ein 29-Jähriger am Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr in der Spitalstraße mehrere weibliche Gäste. Er näherte sich ihnen aufdringlich und suchte das Gespräch.

Als er daraufhin vom Sicherheitsdienst aufgefordert wurde, dies zu unterlassen, stieß er den Sicherheitsmann weg. Hinzugekommene Beamte des Polizeireviers Ellwangen griffen ein, wobei der deutlich alkoholisierte Mann heftige Gegenwehr leistete. Letztlich mussten ihm Handschellen angelegt werden, nachdem er mehrfach um sich schlug.

Auch beim Transport im Streifenwagen zum Polizeirevier trat er mit den Füßen um sich. Letztlich waren vier Polizisten erforderlich, um den renitenten 29-Jährigen in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers zu verbringen, wo er übernachten musste.

Die Polizei Ellwangen bittet nun Frauen, die belästigt wurden, sich unter Telefon 07961/9300 zu melden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen