Lehrer aus Kroatien besuchen das Schönbornhaus

Lesedauer: 2 Min
 Die Gäste aus Kroatien diskutierten mit der Heimleitung sowie mit Auszubildenden und Ausbildern über das deutsche System.
Die Gäste aus Kroatien diskutierten mit der Heimleitung sowie mit Auszubildenden und Ausbildern über das deutsche System. (Foto: Seniorenstift Schönbornhaus)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Auf Einladung des Kreisberufsschulzentrums Ellwangen hat eine Abordnung kroatischer Berufsschullehrer das Schönbornhaus in Ellwangen besucht. Geschäftsführerin Marion Freytag und Heimleiter Jörg Pöhler haben die Besucher dabei über das duale Ausbildungssystem in Deutschland informiert.

Hier wurden Besonderheiten und Vorteile des Systems aufgezeigt, da in Kroatien in diesem Bereich aktuell eine rein schulische Ausbildung vorgesehen ist. Zusätzlich berichtete die hauseigene Praxisanleiterin und Beauftragte für Qualitätsmanagement Elke Dörrer gemeinsam mit Lea Hofmann (Auszubildende zur Altenpflegerin im ersten Lehrjahr) über den Ablauf der Ausbildung im Schönbornhaus.

Die Lehrkräfte aus Kroatien waren sich sicher, einiges aus dem deutschen System der dualen Ausbildung mitnehmen zu können. Die Mischung aus Praxis und Theorie sowie die Betriebszugehörigkeit bereits während der Ausbildung beeindruckten die Anwesenden sehr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen