Landrat Gerhard Bauer (Mitte) und seine Partnerin Barbara Zuhra freuen sich über die Glückwünsche von Kreisrat und Bürgermeiste
Landrat Gerhard Bauer (Mitte) und seine Partnerin Barbara Zuhra freuen sich über die Glückwünsche von Kreisrat und Bürgermeister Kurt Wackler, zugleich stellvertretender Vorsitzender des Kreistags (rechts). Die Söhne Alexander und Patrick Bauer sind ebenfalls zur Sitzung gekommen. (Foto: LRA Schwäbisch Hall)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Der Kreistag des Landkreises Schwäbisch Hall hat Landrat Gerhard Bauer (parteilos) in seinem Amt bestätigt. Er erhielt 79,25 Prozent der Stimmen.

Der 61-jährige Jurist steht damit weitere acht Jahre an der Spitze des Landkreises Schwäbisch Hall, dem 30 Städte und Gemeinden angehören. Von den 53 anwesenden Kreistagsmitgliedern entfielen 42 Stimmen, somit 79,25 Prozent, im ersten Wahlgang auf den amtierenden Landrat, der als einziger Bewerber zur Wahl stand.

Kreisrat Kurt Wackler (FREIE) leitete als ehrenamtlicher Stellvertreter des Landrats die geheime Wahl und konnte in der Mehrzweckhalle in Wolpertshausen gegen 18.15 Uhr das Ergebnis einem kräftig applaudierenden Publikum bekannt geben. Rund 50 Zuhörer waren zur Sitzung des Kreistags gekommen und hatten die Wahlrede des Kreischefs sowie den Wahlvorgang verfolgt.

Gerhard Bauer ist seit dem 1. Januar 2004 Landrat des Landkreises Schwäbisch Hall. Seine dritte Amtszeit beginnt am 1. Januar 2020.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen