Kristina Neumann ist neue Vorsitzende der DJK

Lesedauer: 3 Min
 Treue Mitglieder und erfolgreiche Sportler sind bei der Hauptversammlung der DJK Ellwangen geehrt worden.
Treue Mitglieder und erfolgreiche Sportler sind bei der Hauptversammlung der DJK Ellwangen geehrt worden. (Foto: djk)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die DJK Ellwangen hat eine neue Homepage und einen werbefinanzierten Kleinbus für den Transport der Sportler zu den Wettkämpfen. Das sagte die zweite Vorsitzende Kristina Neumann bei der Hauptversammlung im Jeningenheim. Sie wurde bei den Wahlen zur Vorsitzenden gewählt und setzte sich gegen Andreas Berg durch.

Sie dankte der Leichtathletikabteilung für die Organisation des Sparkassenmeetings und den Abteilungen „Langres und Burg“ für die Zeltlager. Der Hauptverein hat die Beschaffung eines Zeltes bezuschusst. Es folgten die Berichte von Schriftführer Gerhard Moses und Kassierer Helmut Böhm. Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder und erfolgreicher Sportler aus den Bereichen Judo, Leichtathletik und Taekwondo.

40 Jahre im Verein sind: Josef Helmle, Thomas Humpf, Ursula Jordan, Silke Köder, Nothburga Kurowski, Hannelore Langkau, Alexander Mai, Wilhelm Pollet, Michael Stock, Andreas Thurn, Mattias Weber, Barbara Weckler, Birgit Weckler und Elisabeth Weckler.

50 Jahre: Roland Balle, Mathias Dolderer, Siegfried Ohrnberger, Margit Schaller, Othmar Stanzel und Franz Tschunko.

60 Jahre: Josef Fuchs, Karl Fuchs, Ulrich Fuchs, Hans-Peter Haas, Hans-Peter Haas, Erika Knecht, Marianne Knecht, Gunda Mangold, Helmut Pohensky, Edith Rupp, Dieter Speck, Gisela Traub und Bernhard Volz.

Das Sportehrenzeichen in Bronze ging an die Damentennismannschaft mit Ursula Fuchs, Theresia Frank, Isolde Hald, Silvia Krzizek, Johanna Köppel, Pierina Langer, Anneliese Muck und Marianne Tirpak; an die Knabentennismannschaft mit Philipp Brinker, Vitus Fuchsloch, Nils Greb, Gian-Luca Lorenz und Levi Schmölz; an Luisa Hirsch und Leonie Horn im Hochsprung und 800-Meter-Lauf sowie an Nora Kogel, Walter Helmschrott, Jeanette Gerth und Benjamin Seckler (alle Taekwon-Do); Alfred Kohnle (Judo);

Das Sportehrenzeichen in Silber ging an Ex-OB Karl Hilsenbek; an Svenja Barta, Anastasia Gerth, Simon Jäger und Werner Kogel von der Abteilung Taekwon-Do.

Das Sportehrenzeichen in Gold bekam Rudi Blumenstein (Judo) als Gründungsmitglied.

Katharina Hoffmann und Kira Wiedenhöfer aus der Abteilung Taekwon-Do bekamen für herausragend sportliche Leistungen ein Geschenk. Bei den Wahlen mit dem Geistlichen Beirat Pfarrer Windisch als Wahlleiter, wurde Kristina Neumann zur neuen Vorsitzenden gewählt, sie setzte sich gegen ihren Mitbewerber Andreas Berg durch. Zweiter Vorsitzender ist Philip Salzer. Bestätigt wurden Helmut Böhm als Kassierer und Gerhard Moses als Schriftführer.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen