Kreativ, erlebnisreich, informativ

Lesedauer: 2 Min
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Das Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche neigt sich wie die Sommerferien dem Ende entgegen – Zeit für Juze-Leiter Jörg Mayer Bilanz zu ziehen: An den 134 Angeboten mit 1500 Teilnehmerplätzen haben sich 550 Kinder beteiligt, viele haben also an mehreren Aktivitäten teilgenommen.

Jedes Angebot wurde von Mitarbeitern, Privatpersonen, Vereinen und Praktikanten mit viel Liebe und Engagement langfristig vorbereitet. Das Ergebnis waren kreative, erlebnisreiche, kulinarische, sportliche und informative Angebote. Dank finanzieller Unterstützung der Stadt können kostengünstig Freizeitaktivitäten angeboten werden, die nicht zuletzt bei berufstätigen Eltern gut ankommen, da sie ihre Kinder gut versorgt wissen.

Ganz nebenbei wurden die verschiedensten Fähigkeiten der Kinder gefördert wie handwerkliches Geschick, Ausdauer, Motivation, Kreativität, Geduld und Sozialkompetenzen. Auch wurde der Umgang mit Ressourcen und Müll thematisiert und – was vielleicht das wichtigste ist – neue Freundschaften geschlossen.

Bereits im Februar hatten die Juze-Mitarbeiter mit den Planungen für das umfangreiche Sommerferienprogramm begonnen. Das Juze selbst hatte in Kooperation mit der Ellwanger Schulsozialarbeit 83 Angebote realisiert. Die Juze-Mitarbeiter haben außerdem das Ferienprogrammheft gestaltet und das Anmeldebüro betreut, über das der Großteil der Anmeldungen abgewickelt wurde. Die begeisterten Rückmeldungen von Kindern und Eltern bestätigen Juze-Leiter Jörg Mayer und seinem Team: Die viele Arbeit hat sich mal wieder gelohnt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen