Juze for future: Jugendzentrum widmet sich dem Thema Umwelt

Lesedauer: 2 Min
 Mit selbst gestalteten Plakaten und Transparenten machten die Jugendlichen auf das Thema Umweltschutz aufmerksam.
Mit selbst gestalteten Plakaten und Transparenten machten die Jugendlichen auf das Thema Umweltschutz aufmerksam. (Foto: Juze Ellwangen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Während der Herbstferien hat sich das Team vom Jugend- und Kulturzentrum Ellwangen dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben. „Bei uns gab es zwar keinen Friday for future“, so Juze-Leiter Jörg Mayer, „aber es fanden vielfältige Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene statt, die sich dem Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit gewidmet haben“.

So wurde Bienenwachspapier hergestellt, um Frischhaltetüten zu vermeiden. T-Shirts wurden zu stylischen Taschen umgestaltet, um an Stelle von Einwegtüten Verwendung zu finden. Eine Gruppe entwarf Banner und Plakate, um auf die Wichtigkeit des Themas Umweltschutz hinzuweisen. Aus Paletten entstand im Außenbereich eine neue Sitzgelegenheit für die Besucher. Eine weitere Gruppe begann mit der Neugestaltung des Veranstaltungsraumes. Hier wird noch weitergearbeitet: Unter anderem werden alte Instrumente und Skateboards dekorativ eingebaut. Wer ausrangierte Instrumente oder Skateboards zu Hause hat, kann sie gerne im Juze abgeben. Junge Menschen, die sich für die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit engagieren möchten, können sich unter 07961 / 6467 oder per Mail an juze@ellwangen.de bei Margret Schreg und Jutta Jakob melden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen