Juna Pflege zieht ins fürstpröpstliche Wohnhaus ein

Lesedauer: 3 Min

Der neue Pflegedienst stellt sich vor (von links): die Ellwanger Standortleiterin Loreen Maier, Thorsten Ahrens, Geschäftsführe
Der neue Pflegedienst stellt sich vor (von links): die Ellwanger Standortleiterin Loreen Maier, Thorsten Ahrens, Geschäftsführer MC24 Pflege-Holding, und Theresa Stritzelberger, stellvertretende Standortleiterin. (Foto: Rapp-Neumann)
Petra Rapp-Neumann

Mehr Infos unter

www.JunaPflege.de

Einklappen  Ausklappen 

Anfang Juli hat in der Spitalstraße 18 der ambulante Pflegedienst Juna Pflege seine Arbeit aufgenommen.

Juna Pflege gehört zur MC24 Pflege-Holding mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Holding wurde 2014 von privaten Investoren gegründet und betreibt in Baden-Württemberg drei Standorte. Bundesweit sind es sieben. In Ellwangen betreuen 28 Mitarbeiter derzeit 55 Senioren im ambulanten Bereich. Die Tagespflege im Erdgeschoss des ehemaligen fürstpröpstlichen Wohn- und Amtshauses und früheren Gebäudes der Deutschen Bank nehmen aktuell 17 ältere Menschen in Anspruch. Über den Hintereingang ist das Haus barrierefrei zugänglich.

„Juna steht für jung und natürlich“, erklärt Thorsten Ahrens, Geschäftsführer von MC24 Pflege. „Unser junges Team möchte nah an den Menschen sein. Wir drängen nicht in Ballungsräume, sondern stehen für eine regionale und quartiersbezogene Versorgung.“ Juna hat die Mitarbeiter des Pflegedienstes Kosicare übernommen, der 2014 in die Spitalstraße 18 eingezogen war. Loreen Maier leitet den Standort Ellwangen und war in dieser Funktion bereits für Kosicare tätig.

Das Leistungsportfolio umfasst häusliche Pflege und Krankenpflege, hauswirtschaftliche Unterstützung, Beratung und Alltagsbegleitung. Bei der Einzelbetreuung zu Hause soll der Tag alleinlebender Senioren durch Erlebnis-, Gedächtnis- und Feinmotoriktraining, Bewegungstherapie und kreatives Gestalten strukturiert werden. Die häusliche Gruppenbetreuung bietet bis zu acht Pflegebedürftigen sinnvolle Freizeitgestaltung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das hauswirtschaftliche Angebot umfasst die Zubereitung einer einfachen Mahlzeit, Waschen, Bügeln, Putzen, Einkaufen und Besorgungen. Sicherheit gibt eine 24-Stunden-Rufbereitschaft. Bei der ambulanten Wundversorgung arbeitet Juna Pflege mit dem Ulmer Unternehmen Häussler zusammen.

Die Gäste der Tagespflege holt der hauseigene Fahrdienst um acht Uhr morgens ab. Nach dem Frühstück gestaltet das Team den Tag mit pflegerischen Leistungen und Aktivitäten wie Gymnastik, Basteln, Gedächtnistraining und Ausflügen. Das Mittagessen wird täglich frisch gekocht. Nach Kaffee und Kuchen geht es gegen 16 Uhr nach Hause.

Mehr Infos unter

www.JunaPflege.de

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen