Joseph Ott wird Rektor an der Buchbergschule.
Joseph Ott wird Rektor an der Buchbergschule. (Foto: -phositiv)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

An der Gemeinschaftsschule Buchenbergschule Ellwangen hat das Regierungspräsidium Stuttgart die Stelle des Rektors wieder besetzt. Joseph Ott, bisher Rektor an der Karl-Stirner Gemeinschaftsschule Rosenberg, wird mit Wirkung zum 1. August zum Schulleiter der Gemeinschaftsschule bestellt. Darüber hat das staatliche Schulamt am Dienstag in einer Pressemitteilung informiert.

Ott ist über einen Umweg zum Lehrerberuf gekommen. Er hatte sich nach dem Besuch der Eugen-Bolz-Realschule zunächst zum Schreinergesellen ausbilden lassen. Nach kurzer beruflicher Tätigkeit und nach Ableisten des Militärdienstes durchlief er eine Ausbildung im mittleren Verwaltungsdienst bei der Stadt Ellwangen, ehe er im Anschluss an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd die Fächer Musik, Geschichte und Deutsch studiert.

Joseph Ott ist ebenfalls im Besitz der Missio Canonica, der kirchlichen Lehrerlaubnis im Fach katholische Theologie. Seinen Vorbereitungsdienst absolvierte der Anwärter am heutigen Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Schwäbisch Gmünd. Erste Unterrichtserfahrungen sammelte der Pädagoge an der Grund- und Hauptschule Schwabsberg. Nach dem Zweiten Staatsexamen erhielt er seinen ersten Unterrichtsauftrag an der Grund- und Hauptschule Laichingen im ehemaligen Schulamtsbezirk Ulm. Über die Julius-Wengert-Schule Wallhausen und die Grund- und Hauptschule Stimpfach im Schulamtsbezirk Künzelsau kehrt der Ellwanger nun in seine Heimatstadt zurück.

Zu seiner Tätigkeit als Klassen- und Fachlehrer bewältigte Joseph Ott „stets regionale und überregionale Zusatzaufgaben“, heißt es in der Pressemitteilung des Schulamts. Als Mentor habe er über viele Jahre sein Wissen an Studenten im Praktikum und Lehramtsanwärter weitergegeben. Er initiierte in den vergangen Schuljahren zahlreiche Musicalvorführungen, auch im Rahmen der landesweiten Reihe „Begegnungen der Schulmusik“. An der Karl-Stirner-Gemeinschaftsschule Rosenberg habe er sich für die gesamte Schulorganisation im Innen- und Außenbereich verantwortlich gezeichnet. Er habe die Schule mit zahlreichen Vereinen, Verbänden und kirchlichen Einrichtungen vernetzt. Die Weiterführung und der Abschluss des Rosenberger Schulhausgeneralumbaus stellte einen weiteren Tätigkeitsschwerpunkt dar. Innerschulisch seien Joseph Ott unter anderem der Medienentwicklungsplan, die Einrichtung einer Kommunikationsplattform und das strukturierte Coaching wichtige Anliegen gewesen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade