Jürgen Fünfgelder erhält „Hirsch am Goldenen Vlies“

Lesedauer: 3 Min
 Für seine Verdienste ist Jürgen Fünfgelder mit dem „Hirsch am Goldenen Vlies“ ausgezeichnet worden.
Für seine Verdienste ist Jürgen Fünfgelder mit dem „Hirsch am Goldenen Vlies“ ausgezeichnet worden. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Jürgen Fünfgelder hat die höchste Auszeichnung des Landesverbands baden-württembergischer Karnevalsvereine (LWK) erhalten. Im Neuen Schloss in Stuttgart hat ihn Regierungsdirektor Johannes Grebe mit dem „Hirsch am Goldenen Vlies“ ausgezeichnet.

Für den 1960 geborenen Jürgen Fünfgelder war Fasching schon im Kindes- und Jugendalter immer das Größte. Noch besser als der Sport war die Teilnahme am Kinderfasching des TSV Ellwangen und die Kinderprunksitzung des FCV Ellwangen in der Stadthalle.

Im Jahr 1981 wurde er Mitglied des FCV Ellwangen. Unter anderem war er im Männerballett und bei der Maskengruppe der Virngrundkrähen aktiv. Nach dem für alle zu schnellen Tod des langjährigen Vizepräsidenten Harald Kunschner wurde er 2006 zu dessen Nachfolger gewählt. Während der achtjährigen Amtszeit des heutigen Ehrenpräsidenten Dieter Gross (2006 bis 2014) behielt er dieses Amt inne. Nach dessen Rücktritt im Jahre 2014 wurde er Präsident des FCV Ellwangen.

Nachdem Jürgen Fünfgelder bereits seit 1977 auch Mitglied der Ellwanger Bürgergarde war, war es für ihn eine klare Sache, in der „Narrengruppe Kirsch“ auch aktiv an der Ellwanger Straßenfastnacht dabei zu sein. In den Jahren 1993 bis 2004 war er federführend beim Bau der Motivwagen und Zeltverkleidungen für diese Gruppe auf der Silberburg und dann am Faschingsdienstag.

In Würdigung all dieser Dienste wurde ihm nun im Neuen Schloss in Stuttgart von Regierungsdirektor Johannes Grebe vom Wissenschaftsministerium der bereits im Jahre 2018 erteilte, höchste Faschingsorden des Landesverbands baden-württembergischer Karnevalsvereine (LWK), der „Hirsch am Goldenen Vlies“ verliehen. Der Geehrte ist nun berechtigt, den Titel „Ritter des Goldenen Vlieses“ zu tragen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen