Initiative fordert günstigen Eintritt beim Wellenbad

Lesedauer: 2 Min

Das Ellwanger Wellenbad hat die Preise angezogen. Dagegen wendet sich eine Bürgerinitiative.
Das Ellwanger Wellenbad hat die Preise angezogen. Dagegen wendet sich eine Bürgerinitiative. (Foto: Wegelin)
Ipf- und Jagst-Zeitung

Die Erhöhung der Eintrittspreise beim Ellwanger Wellenbad hat eine neue Bürgerinitiative auf den Plan gerufen. Die neue Gruppe firmiert unter dem aussagekräftigen Namen „Das Ellwanger Wellenbad muss familienfreundlich bleiben!“ und hat in den vergangenen Wochen Unterschriften für eine Veränderung der Preise für Kinder und Familien gesammelt. Dabei sind mehr als 550 Unterschriften zusammengekommen. Die Liste wollen Vertreter der BI am Donnerstag an Oberbürgermeister Karl Hilsenbek im Ellwanger Rathaus übergeben.

Die zentralen Forderungen der BI lauten wie folgt: Kinder unter sechs Jahren zahlen weiterhin keinen Eintritt im Wellenbad, es gibt ein Happy-Family-Tarif ohne Zeitbeschränkung, es gibt keinen Zuschlag am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien und neben der Jahreskarte muss es auch Rabatte für Vielnutzer geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen