Gisela Mayer wird 85 Jahre alt

Lesedauer: 3 Min

Gisela Mayer, die Gründerin der Ellwanger Frauenliste und langjährige Gemeinde- und Kreisrätin, wird am Sonntag 85 Jahre alt.
Gisela Mayer, die Gründerin der Ellwanger Frauenliste und langjährige Gemeinde- und Kreisrätin, wird am Sonntag 85 Jahre alt. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Gisela Mayer, die Gründerin der Ellwanger Frauenliste und langjährige Kreis- und Gemeinderätin wird am Sonntag 85 Jahre alt. Mayer setzte sich für die Rechte der Frauen ein und engagierte sich in Ellwangen für die Wirtschaft, für Schulen, Sportstätten, Kinderbetreuungseinrichtungen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.

Gisela Mayer wurde in Stuttgart geboren, die Mutter stammte aus Ellwangen. 1949 machte sie Abitur am Hölderlin-Gymnasium und arbeitete danach als Fremdsprachensekretärin beim Verein Deutscher Maschinen- und Anlagenbau in Stuttgart. 1954 lernte Gisela Mayer in Ellwangen ihren Mann kennen, den Rechtsanwalt Curt Mayer. 1955 wurde geheiratet, das Paar hatte drei Söhne und zwei Töchter.

Mayer war Ehefrau, Mutter und Büroleiterin in der Kanzlei ihres Mannes. 1979 gründete sie die Ellwanger Frauenliste, die erste in der Bundesrepublik und erreichte 1980 bei den Wahlen zum Gemienderat fast zehn Prozent der Stimmen. 24 Jahre war sie im Gemeinderat, von 1989 bis 2004 auch im Kreisrat. 1986 wurde sie Vorsitzende des Landesverbands Freier Frauenlisten. 1981 und 1995 kandidierte sie in Ellwangen ohne Erfolg für das Amt des Oberbürgermeisters. Nach dem Tod von Sohn Wolfgang 2003 und dem ihres Ehemanns Curt 2004 zog sich Mayer aus der Politik zurück, das war auch das Ende der Frauenliste.

Für ihr Engagement in der Kommunal- und Frauenpolitik bekam Mayer 1996 den Barbara-Künkelin-Preis der Stadt Schorndorf und 2003 das Bundesverdienstkreuz am Bande. Für die Sanierung von Baudenkmalen in Ellwangen erhielt die Grundstücksgesellschaft Mayer GbR den Preis des Schwäbischen Heimatbunds.

Auch wenn sie gesundheitlich angeschlagen ist, verfolgt Gisela Mayer noch immer das politische Geschehen. Gepflegt wird sie von ihrer Tochter Ingrid Alice Mayer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen