Gesundheitsthema als pantomimisches Stück

Die Straßentheater-Gruppe Schluck & Weg stellt ein Gesundheitsthema pantomimisch mit starken Bildern dar.
Die Straßentheater-Gruppe Schluck & Weg stellt ein Gesundheitsthema pantomimisch mit starken Bildern dar. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Mehrfachresistente Keime sind ein unterschätztes Risiko - dieses Thema hat eine Theatergruppe aufgegriffen und vor dem KBSZ aufgeührt

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

„Ich gehe von einem Totalschaden aus“: Nach dem Brand eines Wohnhauses ist vom Dachstuhl größtenteils nur noch verkohltes Balken

Plötzlich obdachlos: Bewohner brauchen nach Hausbrand eine neue Unterkunft

Die Hilfsbereitschaft ist groß: Nachdem drei Männer bei einem Hausbrand am Samstagabend in Fischbach ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben, spenden viele Menschen Kleider, Schuhe, Geschirr, Geld. Nachbar Thomas Schnekenbühl hatte auf Facebook einen Aufruf gestartet. Und nicht nur das: Die Männer, die plötzlich obdachlos geworden sind, kamen fürs Erste im Gästehaus seiner Schwiegermutter unter. Die weitere Unterbringung übernimmt die Stadt Friedrichshafen.

 Das aufziehende Unwetter am Montagabend.

Unwetter sorgt für viele Einsätze der Waldseer Feuerwehr

Das heftige Unwetter mitsamt sintflutartigem Regen, Sturm und Hagel am späten Montagabend hat in Bad Waldsee und den Ortschaften wieder für zahlreiche überflutete Keller und Wasser in Häusern gesorgt. Die Feuerwehr Bad Waldsee teilte gegen 21.30 Uhr mit, dass alle Abteilungen im Unwettereinsatz seien. Da zuvor eine Übung stattfand, waren die Einsatzkräfte bereits am Feuerwehrgerätehaus. Vor allem Wasser in Kellern sorgte für zahlreiche Anrufe. Schwerpunkte der Einsätze waren laut Feuerwehr in Gaisbeuren und Haisterkirch, aber auch im Waldseer ...

Vom Lebensgefühl im Sommer 2021

Endlich aufatmen oder Sorge wegen Delta-Variante? - User von Schwäbische.de haben interessante Antworten

Die hochansteckende Delta-Variante ist in Europa weiter auf dem Vormarsch. In Großbritannien hat sie dazu geführt, dass die niedrigen Inzidenzwerte innerhalb kurzer Zeit wieder nach oben gegangen sind. 

Auch in Deutschland betrachtet man die Entwicklung mit Sorgen. So etwa im Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg. Bei den gemeldeten Neuinfektionen hat die Delta-Variante derzeit einen Anteil von 6,4 Prozent.

Weitere rund 2,4 Prozent der Neuinfektionen stehen im Verdacht auf die hochansteckende Mutante zurückzugehen.

Mehr Themen