Gemeinderat steht vor Beschluss zur Landesgartenschau

Lesedauer: 2 Min

 So könnte der künftige Brückenpark aussehen, wenn der Ellwanger Gemeinderat Ja zur Landesgartenschau 2026 sagt.
So könnte der künftige Brückenpark aussehen, wenn der Ellwanger Gemeinderat Ja zur Landesgartenschau 2026 sagt. (Foto: Büro RMP Lenzen)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ob die Stadt Ellwangen im Jahr 2026 die Landesgartenschau ausrichten soll oder nicht, wird der Gemeinderat in seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 27. September, beschließen. Beginn ist um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Außerdem berät das Gremium über die Finanzlage der Stadt unter Berücksichtigung der Eigenbetriebe. Auf der Tagesordnung steht weiter die Schaffung von zusätzlichen Kinderbetreuungsplätzen in der Marienpflege. Auch eine überplanmäßige Ausgabe für den Abmangel für die Kinderbetreuungseinrichtungen der katholischen Gesamtkirchengemeinde wird das Gremium beschäftigen. Schließlich geht es noch um die Annahme von Spenden, Schenkungen und ähnlichen Zuwendungen sowie um den künftigen Bebauungsplan „Daimlerstraße“ im Bereich der Bahnhofsstraße. Es soll eine Veränderungssperre erlassen werden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen