Der VfL Neunheim bat zum gemeinsamen Singen.
Der VfL Neunheim bat zum gemeinsamen Singen. (Foto: bittner)
db

Im neuen Vereinsheim des VfL Neunheim hat das erste Vereinsheimsingen stattgefunden. Leonhard Schmiedt, Josef Frick und Eddy Streicher haben die Sänger mit Akkordeon und Trompete begleitet.

Der Vorsitzende Dieter Schips freute sich über die vielen Gäste, die trotz vieler vorweihnachtlicher Termine Zeit zum Singen fanden. Das neue Vereinsheim in Neunheim bot hierfür beste Bedingungen. Da die Sportler schneller waren als die Sänger, ist eine Fortsetzung auch in Kooperation mit den Sangesfreunden möglich. Schips hätte eine zweite Runde gern schon im Frühjahr.

Leonhard Schmiedt hatte eine Liedmappe mit rund 60 Liedern zusammengestellt. An diesem Abend machte „Ei du Mädel vom Lande“ den Anfang der Runde. Schips überbrachte den Musikern die Liedwünsche. Die Gäste sangen begeistert mit, bei einigen Liedern klatschten sie im Takt mit. Bis in den späten Abend war das Vereinsheim gut gefüllt. Die Sänger ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen