Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Guggamusik Jagsttal-Gullys in der Jagsttalschenke haben die Verantwortlichen auf ein erfolgreiches 22. Jubiläumsjahr 2017 zurückgeblickt.

Vorsitzende Andreas Ruck nannte als besondere Ereignisse der vergangenen Saison den Besuch der Lasser-Gugge-Explosion in Lörrach, die Teilnahme am internationalen Guggatreffen in Schwäbisch Gmünd und die eigene Veranstaltung, der vierte Gugga-Contest, in Rindelbach. Die noch recht junge Faschingsveranstaltung in der Rindelbacher Kübelesbuckhalle sei ausgesprochen gut besucht gewesen, freute sich Ruck. Ebenfalls erwähnte er die alljährliche Organisation der Narrenmesse am Gumpendonnerstag und die erfolgreiche Aktion am Faschingsdienstagsumzug in Ellwangen. Hier wurde der Eintritt zum Ellwanger Umzug von den Aktiven und freiwilligen Helfern kassiert. Außerhalb der Faschingssaison sei der Verein auch noch an den Heimattagen in Ellwangen aktiv gewesen.

Im Bericht von Schriftführer Dominik Mermi wurde das komplette Vereinsgeschehen im Jahr 2017 aufgelistet. Insgesamt seien 20 Bühnenauftritte, die Teilnahme an vier Umzügen und sieben Ständchen im ganzen süddeutschen Raum zu bewältigen gewesen. Außerdem seien zwei Narrengottesdienste aktiv mitgestaltet worden.

Weiter informierte Mermi, dass dem Verein derzeit 162 Mitglieder angehören, davon seien 50 aktive.

Der Kassenbericht von Markus Haas zeigte, dass der Verein einen gesunden finanziellen Grundstock besitzt. Die Kassenprüfer Rose Deininger und Gerhard Mermi bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Ortsvorsteher Arnolf Hauber betonte in seinem Grußwort, dass die Jagsttal-Gullys aus der Rindelbacher Vereinslandschaft nicht mehr wegzudenken seien. Daher sei der Verein nun auch auf dem neuen Flyer der Rindelbacher Vereine zu finden.

Auf den Antrag von Ortsvorsteher Arnolf Hauber wurde die Vorstandschaft durch die anwesenden stimmberechtigten Mitglieder einstimmig entlastet.

Ruck und Mermi werden in ihren Ämtern bestätigt

Bei den Wahlen gab es zwei Wiederwahlen: Der Vorsitzende Andreas Ruck und der Schriftführer Dominik Mermi wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wiedergewählt.

Letzter Punkt der Veranstaltung war die Ehrung von langjährigen Vereinsmitgliedern. Für zehn Jahre Vereinstreue wurde Mona Wagner geehrt. Für 20 Jahre wurden Anja Clemens, Conny Gröger, Jonas Mader, Gerhard Mermi, Kathrin Mermi, Andreas Ruck und Susanne Powolny geehrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen