Ellwanger Wellenbad stellt Betrieb vorübergehend ein

Lesedauer: 2 Min
wellenbad ellwangen feb 2019
wellenbad ellwangen feb 2019 (Foto: Beate Gralla)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Das Ellwanger Wellenbad stellt ab Montag, 2. November, seinen Betrieb vorübergehend ein. Auch Wellness-Massagen und Fußpflege dürfen nicht mehr angeboten werden. Die bereits gebuchten Tickets der Kunden werden ohne Stornierungsgebühren rückabgewickelt.

Alle gebuchten Tickets bis einschließlich Sonntag behalten ihre Gültigkeit, der Badbesuch ist unter Einhaltung der Regeln weiter möglich. Alle darüber hinaus gebuchten E-Tickets werden rückabgewickelt. Kunden, die bereits gezahlt haben, erhalten ihr Geld zurücküberwiesen, ohne dazu etwas unternehmen zu müssen. Die Rückbuchung kann allerdings ein paar Tage dauern.

Gebuchte Aquafitnesskurse werden storniert. Kunden, die an den Kursen der Versorgungs- und Bädergesellschaft teilgenommen haben, erhalten ihre Kursgebühr anteilig nach den bereits absolvierten Kursterminen zurücküberwiesen.

Alle über die Kooperationspartner angebotenen Schwimmkurse können vorerst nicht weiter stattfinden. Ob die Kurse ausgesetzt oder rückabgewickelt werden, wird mit den Kooperationsvereinen abgestimmt. Für etwaige Zahlungsrückabwicklungen sind die Kooperationspartner verantwortlich. Fragen sind an die Kontaktstellen der TSV-Rasselbande, DJK, DLRG und VHS zu richten.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen