Ehrungen beim Männergesangverein: Chorleiter Kuhn macht Vierteljahrhundert voll

Lesedauer: 4 Min
 Ehrungen beim Männergesangverein Eggenrot (von links): Chorleiter Markus Kuhn, Ehrenvorsitzender Anton Rathgeb, Vorsitzender Gü
Ehrungen beim Männergesangverein Eggenrot (von links): Chorleiter Markus Kuhn, Ehrenvorsitzender Anton Rathgeb, Vorsitzender Günther Herschlein, Siegfried Baumann, stellvertretender Vorsitzender Robert Köder, Josef Kohler, Florian Brenner, Alfons Schmid und Josef Schäffer. (Foto: privat)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG
wei MItglieder werden für

Der Männergesangverein Eggenrot hat sich zur Mitgliederversammlung im Dorfhaus getroffen. Wie der Vorsitzende Günther Herschlein sagte, zählt der Männerchor derzeit 32 Sänger. Darunter sind mehrere junge Sänger, was dem Chor eine gute Zukunftsperspektive gibt.

Der vor zwei Jahren von Patrick Kuhn gegründete Jugendchor „Singfonie“ hat sich etabliert. Chorleiterin Maria Trittner nannte als absoluten Höhepunkt den Auftritt bei der Chorolympiade in Dettingen. Dort habe der Chor ein hervorragendes Debüt gegeben.

Patrick Kuhn informierte über den ebenfalls von ihm vor eineinhalb Jahren ins Leben gerufenen Kinderchor. 15 bis 20 Kinder im Alter von 5 bis 15 Jahren sind aktiv dabei. Bei mehreren Auftritten hätten die Kinder ihre Zuhörer inzwischen mit herzerfrischender Unbeschwertheit erfreut.

Schriftführer Hermann Felber berichtete von den Aktivitäten des Männerchors. Dabei erwähnte er besonders das gemeinsame Singen mit der Virngrundchorgemeinschaft bei der Bundesgartenschau in Heilbronn.

Harmonisches Miteinander von Jung und Alt

Chorleiter Markus Kuhn lobte seine Sänger für die Bereitschaft, stets das Beste zu geben, und ermahnte sie gleichzeitig, im Bemühen um gute gesangliche Leistungen nicht nachzulassen. Im Chor herrsche ein sehr gutes harmonisches Miteinander von Jung und Alt.

Bruno Kuhn berichtete von einem finanziellen Abmangel. Er hoffe, dass dieser in den nächsten Jahren ausgeglichen werden könne. Die Kasse wurde von Thomas Rieger und Helmut Winzinger geprüft und für in Ordnung befunden.

Die stellvertretende Ortsvorsteherin Sonja Fuchs lobte in ihrem Grußwort den Verein. Er bereichere das Dorfleben sozial und kulturell. Sie wünschte sich, dass die gute Gemeinschaft im Verein weiterhin bestehen bleibe.

Zahlreiche Mitglieder wurden geehrt. So singt der Ehrenvorsitzende Anton Rathgeb seit 65 Jahren im Männerchor. Josef Kohler, Reinhold Schips und Alfons Schmid sind seit 40 Jahren dabei, Markus Kuhn ist seit 25 Jahren Chorleiter. Otto Salat und Josef Schäffer wurden für 70 Jahre aktive und passive Mitgliedschaft geehrt, außerdem Siegfried Baumann und Helmut Winzinger für jeweils 40 Jahre.

Patrick Kuhn ist neuer stellvertretender Vorsitzender. Sein Vorgänger Robert Köder wird ihn in seinem neuen Amt unterstützen. Hermann Felber wurde als Schriftführer wiedergewählt, Markus Vogel als Beiratsmitglied bestätigt.

Da der Männergesangverein um den Jugendchor und den Kinderchor bereichert wurde, meinte Günther Herschlein, dass es sinnvoll sei, einen Jugendvertreter zu wählen. Andreas Köder stellte sich zur Verfügung.

Mit einigen vom jungen Chor Singfonie schwungvoll vorgetragenen modernen Liedern ging die Versammlung zu Ende.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen