Unser Bild zeigt von links : Bernhard Winter, Hubert Rettenmaier, Alfons Widmann, Adolf Gold,Leopold Praher, Wolfgang Schuster
Unser Bild zeigt von links : Bernhard Winter, Hubert Rettenmaier, Alfons Widmann, Adolf Gold,Leopold Praher, Wolfgang Schuster und Herbert Havran. Ottmar Harsch war bei dem Termin verhindert. (Foto: Schütz)
Schwäbische Zeitung

Aalen-Fachsenfeld (esc) - Im Rahmen der Jahresabschlussfeier in Fachsenfeld sind beim Kreisseniorenblasorchester des Blasmusikverbands verdiente aktive Musiker geehrt worden. Ottmar Harsch und Wolfgang Schuster wurden für 50 Jahre aktive Tätigkeit in der Blasmusik ausgezeichnet; seit 60 Jahren sind Adolf Gold und Herbert Havran aktive Blasmusiker. Eine sehr selten verliehene Ehrung konnte Leopold Praher entgegennehmen, der sich seit 70 Jahren der Blasmusik verschrieben hat und als Musiker aktiv ist. Praher war übrigens auch der erste Dirigent des Kreisseniorenblasorchesters. Der Vorsitzende des Blasmusikverbandes Ostalbkreises, Hubert Rettenmaier, nahm zusammen mit dem Chef des Seniorenorchesters, Alfons Wiedmann, und dem Ehrenvorsitzenden des Blasmusikverbandes Ostalbkreis, Bernhard Winter, die Ehrungen vor. Jeder der engagierten Musiker erhielt die Ehrennadel in Gold mit Diamanten und der eingravierten Zahl der Jahre des Musizierens. Hubert Rettenmaier lobte in diesem Zuge den Zusammenhalt und die Kameradschaft innerhalb des Kreisseniorenorchesters und die Bereitschaft, bei vielen Terminen zu spielen. Er lobte besonders die Pünktlichkeit in den Proben und das Engagement bei den Auftritten des Orchesters. Unser Bild zeigt von links: Bernhard Winter, Hubert Rettenmaier, Alfons Widmann, Adolf Gold, Leopold Praher, Wolfgang Schuster und Herbert Havran. Ottmar Harsch war bei dem Termin verhindert. Foto: Schütz

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen