Dritter JumpCup des FC Röhlingen

Starker Wettkampf der Rope Skipper.
Starker Wettkampf der Rope Skipper. (Foto: FCR)
Aalener Nachrichten

Unter Einhaltung der aktuell gültigen Vorgaben ist vor Kurzem der dritte JumpCup des Rope Skipping Teams vom FC Röhlingen ausgerichtet worden. Insgesamt nahmen elf Nachwuchs- und zehn Wettkampfskipper, allesamt vom FC Röhlingen, teil.

Für ein paar war es der allererste Wettkampf. Vier Kampfrichterinnen – ebenfalls aus den eigenen Reihen – waren im Einsatz. Beim Medaillenwettkampf wurde in drei unterschiedlichen Leveln gesprungen, die dem Leistungsstand der Sportler angepasst waren. Am Ende gab es die Auszeichnung in Gold, Silber oder Bronze. Trotz lockdownbedingter, kurzer Vorbereitungszeit nahmen alle Skipper mit Erfolg teil. Beim BATTLE traten zwei Teams in der Disziplin 30 Sekunden Speed gegeneinander an.

Die Zuschauer konnten den aktuellen Zählerstand live auf Bildschirmen mitverfolgen, was dem Ganzen noch mehr Spannung verlieh. Das Siegerteam „BLACK MAGIC“ erhielt den begehrten Wanderpokal. Die Siegerehrung nahm der Vorstandssprecher Wolfgang Konle sowie die Abteilungsleiterin Breitensport Helga Szabo vor. Die erfahrenen Skipper zeigten in ihrer Showeinlage, welche neuen Herausforderungen nun auf die Nachwuchsskipper zukommen.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen