Drei Jahre LEA in Ellwangen

Lesedauer: 1 Min

Mit praktisch nichts sind die Flüchtlinge 2015 in Ellwangen angekommen.
Mit praktisch nichts sind die Flüchtlinge 2015 in Ellwangen angekommen. (Foto: Peter Schlipf)
Redakteurin Ellwangen/stellv. Redaktionsleitung

Im April 2015 sind die ersten Flüchtlinge in der LEA in Ellwangen angekommen. Ihre Habseligkeiten passten in eine Mülltüte. Jetzt, drei Jahre später, geht es darum, ob der Vertrag der Landes-Erstaufnahmestelle über 2020 hinaus verlängert werden soll oder nicht.

Einen Überblick über drei Jahre LEA finden Sie hier.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen