DM spendet 1511 für den KBS-Förderverein

Lesedauer: 1 Min
 Die DM-Filialleiterinnen Anna Grams (links) und Sandra Brock (Mitte) übergaben den Scheck an die Vorstandsvorsitzende des Verei
Die DM-Filialleiterinnen Anna Grams (links) und Sandra Brock (Mitte) übergaben den Scheck an die Vorstandsvorsitzende des Vereins, Simone Huth, Kassierer Anton Kohnle und den KBS-Direktor Thomas Buchholz (rechts). (Foto: KBS Wört)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

„Giving Friday" – unter diesem Motto hat die dm-Drogeriekette am 24. November fünf Prozent des Tagesumsatzes für verschiedene gemeinnützige Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland gespendet. Dabei stand vor allem der regionale Faktor im Vordergrund. Die beiden Filialen in Ellwangen und Dinkelsbühl unterstützen mit ihrem erlösten Spendenbetrag in Höhe von 1511 Euro den Förderverein der Konrad-Biesalski-Schule (KBS). Die Vorstandsvorsitzende des Vereins, Simone Huth, Kassierer Anton Kohnle und der Direktor der KBS, Thomas Buchholz, nahmen am Nikolaustag den Scheck von den Filialleiterinnen Anna Grams und Sandra Brock entgegen. Mit dem Geld soll an der KBS ein zusätzliches Bewegungstherapiegerät für umfassend behinderte Kinder angeschafft werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen