Der Ellwanger Wunschfilm heißt „Chocolat“

Lesedauer: 2 Min
 Die Premiere des Ellwanger Autokinos kam gut an. Zum Finale läuft die romantische Komödie „Chocolat“ mit Juliette Binoche.
Die Premiere des Ellwanger Autokinos kam gut an. Zum Finale läuft die romantische Komödie „Chocolat“ mit Juliette Binoche. (Foto: Lehmann)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG
Tickets gibt es unter www.autokino-ellwangen.de

Beim Ellwanger Autokino haben die Kinofans den Publikumsfilm gewählt: Von den drei zur Auswahl stehenden Filmen erhielt „Chocolat - Ein kleiner Biss genügt“ die meisten Stimmen.

Der im Jahr 2000 erschienene Film ist eine romantische Komödie mit berührenden und tragisch komischen Momenten, die in einer französischen Provinzstädtchen im Jahr 1959 spielt. Vianne Rocher, gespielt von Juliette Binoche, kauft eine leerstehende ehemalige Pâtisserie und baut sie in eine Chocolaterie um.

Das gefällt nicht allen, vor allem dem Bürgermeister nicht. In der Folgezeit macht er ihr das Leben schwer und es kommt zu Anfeindungen gegenüber Vianne und ihrer Tochter.

Vorsicht Spoiler: Schließlich ist es ein Schokoladensplitter auf seinen Lippen, der seine Einstellung ändert. Er bittet Vianne um Verzeihung. Die Geschichte endet mit einem großen Schokoladenfest, bei dem die Bürger des Städtchens erstmals echte Lebenslust kosten.

Der Film wird am Pfingstsonntag, 31. Mai um 18.15 Uhr auf dem Schießwasen im Autokino gespielt. 

Tickets gibt es unter www.autokino-ellwangen.de

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen