Das 500. Ellwanger Baby heißt Hannah

Lesedauer: 1 Min
 Freude über die 500. Geburt in der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik. Von links: Michelle Lippold, Annette Blödorn, Sebastian und Iza
Freude über die 500. Geburt in der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik. Von links: Michelle Lippold, Annette Blödorn, Sebastian und Izabela Walther mit Tochter Hannah, Elke Bellan, Esther Schießl und der pflegerische Standortleiter Eugen Maile. (Foto: Kliniken Ostalb)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Das 500. Baby des Jahres in der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik Ellwangen hat das Licht der Welt erblickt. Hannah Walther heißt die kleine Erdenbürgerin, die mit 53 Zentimetern und 3660 Gramm Geburtsgewicht gesund entbunden wurde. Die Eltern Izabela und Sebastian Walther aus Langfurth freuten sich über das zweite Kind der Familie.

Fürs Jubiläumsfoto waren sie nach der Entlassung am Montag noch an der Klinik geblieben. Das Team der Geburtshilfe überbrachte mit einem Blumenstrauß die Glückwünsche der Klinik. Die Ellwanger Geburtshilfe erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit in der Region. Nach 418 Geburten im Vorjahr spiegelt sich der bundesweite Trend steigender Geburtenzahlen auch an den Entbindungen der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik wider.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen