Ehrungen bei der DJK SV Eigenzell, hintere Reihe von links: Gerhard Baur, Vorsitzender vom Sportkreis Ostalb Manfred Pawlita, Xa
Ehrungen bei der DJK SV Eigenzell, hintere Reihe von links: Gerhard Baur, Vorsitzender vom Sportkreis Ostalb Manfred Pawlita, Xaver Fuchs, Dennis Baumann, Stefan Fuchs, Helmut Sienz, Daniel Fuchs, Reinhold Gaugler, Martin Gaugler und Reinhold Wolf. Vorde (Foto: privat)

Der DJK-SV Eigenzell hat einen neuen Vorsitzenden: Daniel Kohler ist bei der jüngsten Hauptversammlung einstimmig an die Spitze des Vereins gewählt worden.

Vorsitzender Gerhard Baur sprach in seinem Rechenschaftsbericht von einem „arbeitsintensiven, aber auch sportlich sehr erfolgreichen Jahr 2017“ für den DJK-SV Eigenzell. Die sportliche Vielfalt die der Verein biete, sei nur Dank vieler ehrenamtlicher Betreuer, Trainer, Helfer und wohlgesinnter Unterstützer möglich. Er erwähnte noch die wichtigsten Veranstaltungen im zurückliegenden Jahr, darunter der gut besuchte Familientag oder auch das Jugendcamp, das mit Unterstützung des VfL Bochum, wieder ein voller Erfolg gewesen sei.

Michael Traub, Abteilungsleiter Fußball, blickte ebenfalls auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Leider sei der Aufstieg und der Relegationsplatz in der letzten Saison verpasst worden; am Ende der Runde hätten Eigenzells Fussballer den undankbaren dritten Platz belegt. Zur laufenden Saison sei die Mannschaft mit Daniel Krauss, Matthias Wagner, Simon Lechner, Marco Keil und Elias Meier verstärkt werden.

Die Wahlen der Abteilung Fußball brachten folgendes Ergebnis: zweiter Abteilungsleiter Michael Sekler, dritter Abteilungsleiter Reinhold Gaugler, Kassierer Abteilung Fußball Matthias Brenner, Jugendleiter Abteilung Fußball Stefan Fuchs. Alle wurden einstimmig gewählt.

Kassierer Alfred Kling informierte die Versammlung über die Vereinsfinanzen, ihm wurde von Kassenprüfer Peter Kohler eine ordentliche Kassenführung bescheinigt.

Ortsvorsteher Arnolf Hauber betonte in seinem Grußwort, dass Sportvereine, wie der DJK-SV Eigenzell, ein „wichtiger Ort der Begegnung und Integration“ seien. Hier würden Freundschaften geschlossen und wichtige Werte vermittelt, befand Hauber. Deshalb sei es auch so wichtig, dass gerade Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, Sport im Verein zu treiben. Die Vorstandswahlen erbrachten danach das folgende Ergebnis: Neuer Vorsitzender ist Daniel Kohler. Er übernimmt das Amt von Gerhard Bauer, der sich nicht wieder zur Wahl stellte. Zweiter Vorsitzender ist Helmut Sienz. Beisitzer wurden Dennis Baumann und Daniel Fuchs. Alle wurden einstimmig gewählt.

Ehrungen

In die Sitzung waren auch noch einige Ehrungen eingebettet. Gerhard Baur und Daniel Kohler konnten folgende Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft auszeichnen: Für 25 Jahre: Waltraud Lechner, Franziska Wolf, Johannes Wolf, Franziska Fuchs, Steffen Wiedenhöfer und Jochen Ilg. Für 50 Jahre: Wolfgang Brenner und Johann Scherer. Und für über zehnjährige aktive Sportausübung wurden geehrt: Martin Gaugler, Jochen Ilg und Tobias Schmid.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen