Betzold unter den top Fünf

Lesedauer: 2 Min

Bei der Verleihung des Lea-Mittelstandspreises ist die Arnulf Betzold GmbH aus Ellwangen als beispielhaft im sozialen Engagemen
Bei der Verleihung des Lea-Mittelstandspreises ist die Arnulf Betzold GmbH aus Ellwangen als beispielhaft im sozialen Engagement gewürdigt worden. (Foto: Uta Rometsch)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Die Arnulf Betzold GmbH ist für den Lea-Mittelstandspreis in der größten Kategorie (150 bis 500 Mitarbeiter) nominiert worden. Jetzt wurde das Unternehmen für ihr vorbildliches soziales Engagement als eines der fünf beispielhaften Unternehmen in Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Der Preis steht unter dem Motto „Leistung – Engagement – Anerkennung“ und würdigt kleinere und mittelständige Unternehmen der Region, die sich für gesellschaftliches Engagement und soziale Verantwortung einsetzen. „Unsere mittelständischen Unternehmen, die sich durch eine gesellschaftlich verantwortliche und nachhaltige Unternehmensführung auszeichnen, sind für den Zusammenhalt in unserem Land unverzichtbar“, betont Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnung.

Die Arnulf Betzold GmbH überzeugte die Jury vor allem durch die Unterstützung der Stiftung Lesen. „Die Auszeichnung ist eine tolle Anerkennung für unser Engagement. Eine nachhaltige und sozial-orientierte Unternehmensführung wird immer wichtiger. Uns ist es wichtig, diesen Weg zielstrebig zu verfolgen“, erklärt Geschäftsführer Ulrich Betzold. Da Lesen eine Schlüsselqualifikation ist, will das Unternehmen die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen fördern.

Der Lea-Mittelstandspreis wurde zum zwölften Mal vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbaus sowie Caritas und Diakonie in Baden-Württemberg vergeben. Zur Bewerbung eingeladen waren alle baden-württembergischen Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten, die soziale Organisationen, Initiativen oder (Sport-)Vereine unterstützen und sich gemeinsam mit ihnen gesellschaftlich engagieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen