Ein 29-Jähriger musste wegen seiner unsicheren Fahrweise mit dem Rad und des nachgewiesenen Alkoholkonsums eine Nacht in Polize
Ein 29-Jähriger musste wegen seiner unsicheren Fahrweise mit dem Rad und des nachgewiesenen Alkoholkonsums eine Nacht in Polizeigewahrsam bleiben. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Mit seinem Fahrrad befuhr ein 29-Jähriger am Sonntagmorgen gegen 1 Uhr die Landesstraße 1029, wo er aufgrund seines Alkoholkonsums stürzte und mitten auf der Straße auf Höhe der Autobahnbrücke bei Haisterhofen zunächst sitzen blieb, seine Fahrt dann aber fortsetzte. Eine Streife des Polizeireviers Ellwangen konnte den Radler, der deutlich fahrunsicher unterwegs war, an der Einmündung Landesstraße 1029 / B290 antreffen. Da der 29-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, musste er eine Blutprobe abgeben. Zudem musste er zur Ausnüchterung bis zum Morgen in Polizeigewahrsam bleiben.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade