Beschädigte Kabel verursachen Stromausfall in Ellwangen

Lesedauer: 1 Min
EnBW-Schild neben einer Hochspannungsleitung
In Ellwangen ist der Strom ausgefallen. Gegen 20.51 Uhr waren alle wieder am Netz. (Foto: Uli Deck / dpa)
Redakteur / Regio-Onliner Ostalb

Im Ellwanger Stadtgebiet ist am Donnerstagabend gegen 19 Uhr zum Teil der Strom ausgefallen. Zwei beschädigte Kabel sollen zu der Störung geführt haben. Auch die Virngrundklinik war von dem Ausfall betroffen.

„Seit 20.51 Uhr sind alle wieder am Netz“, sagt die Pressesprecherin der EnBW ODR, Nicole Fritz, auf Nachfrage der „Ipf- und Jagst-Zeitung / Aalener Nachrichten“ gegen 21 Uhr.

Die Klinik hatte dabei oberste Priorität. Die Mannschaft der Bezirksstelle Ellwangen sei im Stadtgebiet unterwegs gewesen, um die Leitungen händisch nach und nach zuzuschalten. Betroffen waren die Ellwanger Innenstadt, das Gebiet in Richtung Virngrundklinik sowie der Goldrain.

„Die beschädigten Kabel werden am Freitag repariert“, so Fritz weiter. Wie es zu dem Schaden kam, war am Donnerstagabend noch unklar.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen