Am Sonntag erleben Besucher des Freilandmuseums Wackershofen wie früher Holz gesägt wurde.
Am Sonntag erleben Besucher des Freilandmuseums Wackershofen wie früher Holz gesägt wurde. (Foto: Museum)
Aalener Nachrichten

Einen Aktionstag mit vielen Programmpunkten bereitet das Hohenloher Freilandmuseum in Wackershofen für Sonntag, 14. Oktober, an. Einblicke in die Zeit der Groß- und Urgroßeltern bieten die Mitglieder des Technikteams des Freilandmuseums an.

Alte Landmaschinen werden an vielen Stellen im Freilandmuseum im Einsatz sein. Die Besucher können miterleben, wie mit historischen Dreschmaschinen Getreide gedroschen, oder wie es vor mehr als 100 Jahren zuging, wenn der Acker mit einem Lanz-Bulldog gepflügt und geeggt wurde.

Wie mit historischen Bandsägen Brennholz gesägt und mit alter Technik Stroh gehäckselt wurde, sind ebenfalls interessante Vorführungen. Historische Motorsägen sind ebenso wie ein Buschhacker im Einsatz, Langholz wird im Muaseumsgelände transportiert und aus dem museumseigenen Obst wird Most gepresst. Wie aus Getreide Mehl, Gries und Schrot entstehen und wie Baumstämme mit Wasserkraft zu Brettern gesägt werden, wird in der Mühle Laun zum Erlebnis. Mitglieder des Mühlenteams werden die über 150 Jahre alte Mühlentechnik zum Leben erwecken.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen