Sport und Kultur miteinander verbunden hat der Gesangverein Eintracht Schrezheim bei seinem zweiten musikalischen Dorfwandertag
Sport und Kultur miteinander verbunden hat der Gesangverein Eintracht Schrezheim bei seinem zweiten musikalischen Dorfwandertag. (Foto: Anke Blumentrath)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Sport und Kultur miteinander verbunden hat der Gesangverein Eintracht Schrezheim bei seinem zweiten musikalischen Dorfwandertag. Bei zunächst stark bedecktem Himmel ist eine stattliche Anzahl von Wanderern von der Antoniuskapelle in Schrezheim gestartet und hat sich auf den Weg zum Sportgelände der Marienpflege gemacht. Nach einem circa 90-minütigen Spaziergang und einer kurzen Rast bei Saverwang wurde die Gruppe dort vom Gesangverein Eintracht Schrezheim empfangen. Wie es sich für ein richtiges Picknick gehört brachten die Wanderer ihre Verpflegung selbst mit. Die kühlen Getränke wurden von den Sängern ausgeschenkt. Nach einer ersten Stärkung kamen Jung und Alt in den Genuss von traditionellen Wanderliedern und modernen Songs. Unter der musikalischen Leitung von Bernd Weber präsentierten sich die Sänger, bei mittlerweile strahlendem Sonenschein gut gelaunt und hatten natürlich zum Anlass passende Chorliteratur im Gepäck: So durfte der „Frohe Sängermarsch“ ebenso wenig fehlen wie der Klassiker der Comedian Harmonists „Wochenend und Sonnenschein“ und „Alt wie ein Baum" von den Puhdys. Die kleinen Gäste konnten sich auf dem weitläufigen Gelände beim Fußballspiel austoben. Die positive Resonanz vom Publikum war eindeutig, die Veranstaltung soll in zwei Jahren wiederholt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen