Abitur 1959: Klassentreffen nach 60 Jahren

Lesedauer: 2 Min
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

60 Jahre nach dem Schulabschluss im Jahre 1959 haben sich Abiturienten des Jahres 1959 in Ellwangen getroffen. Die Prüfung hatte noch im alten Peutinger-Gymnasium in der Stadtmitte stattgefunden. Im gleichen Jahr war der Grundstein für die neue Schule gelegt worden. Der Abiturjahrgang war 1950 nach einer Aufnahmeprüfung mit drei Klassen gestartet. Beim Schulende 1959 waren es nur noch zwei Klassen, 41 haben das Abitur bestanden, sieben wurden Priester oder Patres. Das Treffen hat beim Ellwanger Schloss begonnen. Organisator Siegismut Hug hatte seine Kindheit mit seiner großen Familie auf dem Schloss verbracht, wo es eine Führung gab. Am zweiten Tag ging es nach Nördlingen, das viele seit Jahrzehnten nicht gesehen hatten, weil nur wenige in Ellwangen oder Umgebung blieben. Schließlich besuchte die Gruppe noch Schloss Baldern. Der Tag endete im Roten Ochsen, wo viele Erinnerungen an die Schulzeit ausgetauscht wurden. Foto: privat

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen