Ab Mittwoch: Kindergärten schließen

 Am Samstag ist am dritten Tag in Folge die Sieben-Tages-Inzidenz von 200 Neuinfektionen je 100000 Einwohner im Ostalbkreis über
Am Samstag ist am dritten Tag in Folge die Sieben-Tages-Inzidenz von 200 Neuinfektionen je 100000 Einwohner im Ostalbkreis überschritten worden. Aufgrund dieser Entwicklung ist der Präsenzbetrieb in den Kindertageseinrichtungen untersagt. (Foto: Monika Skolimowska/dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Am Samstag ist am dritten Tag in Folge die Sieben-Tages-Inzidenz von 200 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner im Ostalbkreis überschritten worden. Aufgrund dieser Entwicklung ist der Präsenzbetrieb in den Kindertageseinrichtungen untersagt. Auf Anordnung des Landratsamts wird in den Kindertageseinrichtungen der Stadt Ellwangen ab dem heutigen Mittwoch eine Notbetreuung zu den regulären Öffnungszeiten eingerichtet.

Eltern können diese Notbetreuung in Anspruch nehmen, wenn beide Elternteile beziehungsweise der alleinerziehende Elternteil am Arbeitsplatz oder im Homeoffice unabkömmlich sind und ihr Kind aus diesem Grund nicht selbst betreuen können. Die Eltern werden gebeten, die Einrichtungsleitung vor Ort anzusprechen, wenn ihr Kind einen Platz in der Notbetreuung benötigt. Bei der Anmeldung zur Notbetreuung sind die Arbeitszeiten anzugeben. Zu diesen Zeiten können Eltern für ihr Kind die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Für Kinder, die keine Notbetreuung in Anspruch nehmen, bleibt die Kindertageseinrichtung vorerst geschlossen. Für diese Zeiten werden auch keine Elternbeiträge erhoben. Sobald eine Änderung dieser Regelung in Kraft tritt, wird sich die Kindertageseinrichtung bei den Eltern melden.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Die Einsatzkräfte haben eine Besetzung durch die Aktivisten behindert.

Höhenspezialisten der Polizei beenden illegale Baumbesetzung

Eine nicht genehmigte Protestaktion von Klimaaktivisten auf der Ravensburger Schussenstraße, vor allem aber an einem Stahlseil hoch über der Fahrbahn hat ein Großaufgebot der Polizei den gesamten Samstag über beschäftigt.

Gegen 18 Uhr beendeten die Höhenspezialisten des Sondereinsatzkommandos (SEK) aus Göppingen die Demonstration von insgesamt 40 überwiegend jungen Leuten, als sie den harten Kern von vier Kletterern auf den Boden holten.

Maskenpflicht

Corona-Newsblog: 8500 Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 33.600 (477.881 Gesamt - ca. 434.600 Genesene - 9.694 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.694 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 102,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 221.000 (3.593.

Mehr Themen