6500 Euro vom Eine-Welt-Team

Lesedauer: 2 Min

Das Bild zeigt Bürgermeister Volker Grab (ganz rechts) bei der Scheckübergabe an die Organisatoren und Verantwortlichen.
Das Bild zeigt Bürgermeister Volker Grab (ganz rechts) bei der Scheckübergabe an die Organisatoren und Verantwortlichen. (Foto: Stadt Ellwangen)
Schwäbische Zeitung

Über das ehrenamtliche Engagement beim „Eine Welt Fest“, der Aktion „Ellwangen ist bunt – eine Welt für alle“ sowie über den Verkauf von Kuchen hat das Eine-Welt-Team Ellwangen den stattlichen Betrag in Höhe von 6500 Euro erwirtschaftet.

Dieser Betrag wurde im Beisein von Bürgermeister Volker Grab bei einem Treffen des Teams offiziell bekannt gegeben und auch an die Vertreter der Kirchen beziehungsweise an den Treffpunkt Nord-Süd übergeben. Der Erlös wurde zu gleichen Teilen an die katholische Kirchengemeinde Heilig Geist für die Arbeit im Kinderkrankenhaus in Shrirampur in Indien, an die evangelischen Kirchengemeinde für die Arbeit in Ghana, an den Weltladen Treffpunkt Nord-Süd Ellwangen für das SOLWODI- Schulprojekt sowie an die Comboni-Missionare für die Arbeit im Südsudan überreicht. Das Bild zeigt Bürgermeister Volker Grab (ganz rechts) bei der Scheckübergabe an die Organisatoren und Verantwortlichen. Foto: Stadt Ellwangen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen