56-jährige Frau weiter vermisst - Polizei benötigt Hinweise

Lesedauer: 2 Min
Die Vermisste. (Foto: Polizei)
Redakteur Digitales
IPF- UND JAGST-ZEITUNG
Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort der Vermissten nimmt das Polizeipräsidium Aalen unter der Rufnummer 07361/580 0 entgegen.

Die 56-jährige Heike Just-Weber aus Ellwangen ist seit Sonntag verschwunden. Die Polizei sucht nach wie vor nach der Vermissten. Am Montag kreiste der Polizeihubschrauber über Ellwangen, der zur Suche der womöglich hilflosen Frau eingesetzt wurde.

„Es gibt bislang noch keinen neuen Sachstand“, sagt Polizeipresseprecher Bernd Märkle vom Polizeipräsidium Aalen auf Nachfrage der „Ipf- und Jagst-Zeitung/Aalener Nachrichten“. Die Dame werde nach wie vor vermisst. „Die Suche geht weiter“, so Märkle.

Ob es eine weitere spezielle Suche nach der 56-Jährigen gebe, sei ihm bislang nicht bekannt. „Im Rahmen der Streife wird aber auch immer gefahndet.“ 

Solange es keine weiteren Hinweise gebe, könne die Polizei auch keine weitere sogenannte Intensivsuche starten. Solange laufe die Fahndung über die Streifen.

Sollten weitere Hinweise bei der Polizei aufschlagen, müsse je nach Lage darauf reagiert werden. „Es kommt dann darauf an, wo zum Beispiel die Frau vermutet wird“, erklärt Märkle. Dann müsse man entscheiden, ob ein Hubschrauber, die Hundesuchstaffel oder Beamte eingesetzt werden. 

Beschreibung von Heike Just-Weber

Die 56-Jährige ist 1,62 Meter groß und von kräftiger Statur. Sie hat glatte, etwa schulterlange blonde Haare und trägt tagsüber aufgrund einer Blendempfindlichkeit meist eine Sonnenbrille. Sie spricht sächsische Mundart.

Hinweise auf den aktuellen Aufenthaltsort der Vermissten nimmt das Polizeipräsidium Aalen unter der Rufnummer 07361/580 0 entgegen.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen