21-Jähriger fährt Mann nach Streit an – 28-Jähriger wird schwer verletzt

Lesedauer: 2 Min
 Gab es im Vorfeld gefährliche Fahrmanövern zwischen den beiden Männern? Die Polizei sucht nach Zeugen.
Gab es im Vorfeld gefährliche Fahrmanöver zwischen den beiden Männern? Die Polizei sucht nach Zeugen. (Foto: dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Ein 28-Jähriger ist nach einem Streit mit einem 21-Jährigen von dessen Auto angefahren und schwer verletzt worden. Das berichtet die Polizei. Der Mann wurde vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt und später mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik verlegt.

Die beiden Autofahrer sollen am Mittwochmorgen auf der Strecke zwischen Stimpfach und Crailsheim in Streit geraten sein. Im weiteren Verlauf fuhren sie auf das Gelände eines Unternehmens, wo der 28-Jährige sich vor das Auto des 21-Jährigen stellte. Kurz darauf soll er von diesem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt worden sein.

Gab es gefährliche Fahrmanöver?

Der 21-Jährige flüchtete zunächst, meldete sich später aber persönlich bei der Polizeidienststelle in Crailsheim. Die Ermittlungen dauern an. Die Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall bittet nun mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07904 / 942 60 zu melden.

Die Polizei bittet vor allem um Informationen zum Unfall, aber auch zu möglicherweise gefährlichen Fahrmanövern der beiden Männer auf der Strecke zwischen Stimpfach und Crailsheim.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen