13 Frauen und vier Männer machen in Ellwangen den Sozialführerschein

Lesedauer: 2 Min
 17 Frauen und Mäner haben den Sozialführerschein gemacht. Ob Michael Dambacher hat ihnen jetzt die Zertifikate überreicht.
17 Frauen und Mäner haben den Sozialführerschein gemacht. Ob Michael Dambacher hat ihnen jetzt die Zertifikate überreicht. (Foto: Caritas)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

17 Teilnehmer haben sich in Ellwangen für den Sozialführerschein qualifiziert. Die acht Seminarabende waren von der Caritas Ost-Württemberg, dem Diakonieverband Ostalb, der Stiftung Haus Lindenhof und der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde Ellwangen organisiert worden. Die Kursteilnehmer haben dabei die unterschiedlichen Möglichkeiten des sozialen Ehrenamts im Raum Ellwangen kennengelernt und ihre bisherigen Erfahrungen vertieft.

Die 13 Frauen und vier Männer erfuhren an den Kursabenden im Haus Kamillus zum Beispiel hilfreiche Details für die eigene Motivation und eine wertschätzende Kommunikation. Eine besondere wertvolle Erfahrung boten die Schnupperpraktika in selbst gewählten Einrichtungen, bei denen die Teilnehmenden einen praxisbezogenen Einblick in unterschiedliche soziale Institutionen gewinnen konnten.

Mit einer feierlichen Zertifikatsübergabe wurde das Sozialführerschein-Seminar jetzt abgeschlossen – coronabedingt etwas später als sonst. Oberbürgermeister Michael Dambacher überreichte die Zertifikate und dankte den Ehrenamtlichen für ihren hilfreichen Dienst. Die neue Ehrenamtskoordinatorin der Stadt, Jana Brühl, nutzte die Gelegenheit, um sich und ihre unterstützenden Angebote für Ehrenamtliche vorzustellen.

Die Träger des Sozialführerscheins Ellwangen sind bereits in den Überlegungen, einen nächsten Kurs anzubieten. Ein möglicher Zeitpunkt steht allerdings noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben. Interessierte können sich schon unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen. (

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade