10 000 Euro Schaden: Alkoholisierter Mann baut Unfall und randaliert

Lesedauer: 2 Min
 Nach mehreren polizeilichen Einsätzen kam der alkoholisierte Mann auf richterliche Anordnung in Polizeigewahrsam.
Nach mehreren polizeilichen Einsätzen kam der alkoholisierte Mann auf richterliche Anordnung in Polizeigewahrsam. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Wegen eines Unfalls unter Alkoholeinfluss und weil er randaliert hatte, ist ein 57-jähriger Mann in Ellwangen bis Donnerstagmorgen in polizeilichen Gewahrsam genommen worden. Der Mann war am Mittwoch um 7.30 Uhr alkoholisiert mit seinem Sportwagen aus einer Hofeinfahrt gefahren. Dabei beschleunigte er so stark, dass er die Kontrolle über seinen Wagen verlor und gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug fuhr. Der dabei entstandene Sachschaden belief sich auf rund 10 000 Euro. Der Unfallverursacher musste sich im Krankenhaus einer Blutprobe unterziehen.

Damit nicht genug: Im weiteren Verlauf des Tages geriet der 57-Jährige mehrmals in Streit mit seiner Lebensgefährtin. Darüber hinaus randalierte er am Nachmittag gegen 15.30 Uhr in der Grünewaldstraße und riss dabei das Kennzeichen eines Fahrzeugs ab. Die Polizei sprach einen Platzverweis für die gemeinsame Wohnung aus, den der Mann ignorierte. Schließlich kam der 57-Jährige auf richterliche Anordnung in Polizeigewahrsam.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade