Überfall geht schief: Jugendliche springt aus fahrendem Taxi

Lesedauer: 2 Min
 Die Jugendliche sprang aus dem fahrenden Taxi. Dabei zog sie sich erhebliche Verletzungen zu.
Die Jugendliche sprang aus dem fahrenden Taxi. Dabei zog sie sich erhebliche Verletzungen zu. (Foto: dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

Eine 16-Jährige hat an einem abgelegenen Ort zwischen Crailsheim und Schwäbisch Hall versucht, einen Taxifahrer auszurauben. Die Tat ereignete sich bereits Ende Dezember. Aufgrund von notwendigen Ermittlungen veröffentlichte die Polizei den Fall erst jetzt, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage mitteilte.

Die Jugendliche besorgte sich laut Polizeibericht in Crailsheim ein Pfefferspray, stieg in ein Taxi und lotste den Fahrer an einen abgelegenen Ort. Dort sprühte sie ihm mit dem Pfefferspray ins Gesicht. Als sie ihm seine Tageseinnahmen abnehmen will, beschleunigt der Fahrer sein Fahrzeug.

Die 16-Jährige stürzte sich daraufhin aus dem fahrenden Auto. Dabei verletzte sie sich erheblich im Gesicht und an den Knien. Die Jugendliche meldete sich kurz nach der Tat selbst bei der Polizei. Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Schwäbisch Hall dauern laut Pressebericht an.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen