Überfall auf Ellwanger Metzgerei scheitert

Lesedauer: 2 Min
 Mit einer Schusswaffe in der Hand hat am Freitag, 24. Januar, ein maskierter Mann eine Metzgerei im Ellwanger Kolpingweg betret
Mit einer Schusswaffe in der Hand hat am Freitag, 24. Januar, ein maskierter Mann eine Metzgerei im Ellwanger Kolpingweg betreten. (Foto: Boris Roessler/dpa)
IPF- UND JAGST-ZEITUNG

In Ellwangen ist am Freitag, 24. Januar, ein Mann bei dem Versuch gescheitert, eine Metzgerei zu überfallen. Das berichtet die Polizei am Montag.

Gegen 17.30 Uhr hatte ein schwarz gekleideter und maskierter Mann die Metzgerei im Kolpingweg betreten und die anwesende Verkäuferin mit einer Schusswaffe bedroht. Er sprach etwas in einer unverständlichen, möglicherweise ausländischen Sprache. Die Verkäuferin flüchtete in einen anderen Raum und schloss die Türe.

Polizei nimmt Hinweise entgegen

Der Täter entfernte sich anschließend ohne Beute in Richtung Krankenhaus. Weitere Hinweise auf den Mann, der auch schwarze Handschuhe und eine Sonnenbrille trug, nimmt das Kriminalkommissariat Aalen unter Telefon 07361 / 5800 entgegen.

Kriminalitätsstatistik 2017 nach Landkreisen

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen