schwäbische
 Rechtzeitig zur Nominierungsversammlung der CDU in Nattheim überbrachten Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger und Bundestagsab
Rechtzeitig zur Nominierungsversammlung der CDU in Nattheim überbrachten Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger und Bundestagsabgeordneter Roderich Kiesewetter die Nachricht, dass mit dem Bau der Ortsumgehung Ebnat noch in diesem Jahr begonnen werden kann. Unser Bild zeigt (von links) Landtagsabgeordneten Winfried Mack, Roderich Kiesewetter, Zweitkandidatin Heike Brucker, Staatssekretär Steffen Bilger, Thomas Scheiger von der Bürgerinitiative Ebnat, den Aalener Baubürgermeister Wolfgang Steidle, den Ebnater CDU-Ortsvorsitzenden Uwe Grieser und den Ebnater Ortsvorsteher Manfred Traub. (Foto: Viktor Turad)